Aktuelles

Informationen des Lehrstuhls für Klassische Archäologie zu Lehre, Prüfungen und Abschlussarbeiten im SoSe 2020


1.) Welche Veranstaltungen werden angeboten und welche entfallen?

• Alle in Friedolin angekündigten Veranstaltungen werden angeboten
• Die Lehrveranstaltungen beginnen in der Woche vom 4. Mai 2020
• Die Lehrveranstaltungen finden in digitalen Formaten statt
• Die jeweiligen Dozent*innen stehen hierfür im direkten Kontakt mit den Studierenden
• Das Kolloquium Themen zur Klassischen Archäologie (Arch850) wird - vorbehaltlich der aktuellen Regelungen zu Präsenzveranstaltungen - als Blocktermin auf den 11. und 12. Juli verlegt
• Bei Fragen zu einzelnen Lehrveranstaltungen und dem Wunsch nach einer Sprechstunde nehmen Sie bitte per E-Mail Kontakt mit den jeweiligen Dozent*innen auf. Diese antworten innerhalb von wenigen Werktagen
• Die Mediathek ist geschlossen, eine Sprechstunde findet nicht statt. Anfragen an Hilfskräfte können per E-Mail an diathek.klassische-archaeologie@uni-jena.de gestellt werden

2.) Welche Prüfungen können abgelegt werden?

• In der Regel soll im Lehr- und Prüfungsbetrieb bis auf Weiteres auf Präsenzveranstaltungen verzichtet und möglichst auf digitale Formate umgestellt werden. Ausnahmen sind unter Einhaltung der gesundheitlichen Schutzbestimmungen des Hygiene-Rahmenplans der Universität möglich.
• Bereits angekündigte Prüfungen des Wintersemesters 2019/20, die nicht durch digitale Formate ersetzt werden können, können ab dem 20. April stattfinden. Weitere Prüfungen sind mindestens 14 Tage im Voraus anzukündigen.
• siehe hierzu:
https://www.uni-jena.de/studium/faq+zum+coronavirus+f%C3%BCr+studierende (Punkt 8)

3.) Wie können sich Studierende auf das kommende Semester vorbereiten?

Studierenden wird dazu geraten:
• sich für ihre Veranstaltungen bei Friedolin anzumelden, damit die Dozent*innen zeitnah mit Ihnen in Kontakt treten können
• verstärkt ihre E-Mails (@uni-jena.de) abzurufen
• Skype, DFNconf bzw. mit den entsprechenden Dozent*innen vereinbarte Kommunikationsdienste auf Ihren Geräten zu installieren und sich mit der Nutzung vertraut zu machen
• Homepage des Lehrstuhls aufzurufen. Die Informationen werden regelmäßig aktualisiert
• Beachten Sie auch regelmäßig die Corona-FAQs der FSU Jena unter: https://www.uni-jena.de/200407_Corona_Informationen

4.) Wie sollen die fehlenden drei Wochen innerhalb des Semesters nachgeholt werden?

• Die Lehre beschränkt sich auf die Kerninhalte, daher ist nichts nachzuholen
• Studierende bekommen die Möglichkeit im Selbststudium weiterführende Inhalte zu vertiefen

5.) Wie können in der aktuellen Zeit Bachelor- oder Masterarbeiten geschrieben werden bzw. angemeldet werden?

• Die Betreuung von Bachelor- und Masterarbeiten findet in elektronischer Form in Absprache mit den einzelnen Lehrenden statt
• Für die bereits laufenden Arbeiten verlängert sich die Abgabefrist pauschal um die Dauer von zehn Wochen, siehe hierzu:
https://www.uni-jena.de/studium/faq+zum+coronavirus+f%C3%BCr+studierende (Punkt 9)

 

Nachruf

Prof. Dr. Uta Kron, ehemalige Professorin am Lehrstuhl für Klassische Archäologie, ist am 01.04.2020 verstorben.

Schließung

Aufgrund der Maßnahmen gegen die aktuelle Viren-Krise fallen alle in den Sammlungsräumen geplanten Führungen und Veranstaltungen bis 19. April 2020 aus.

Verlängerung

Bis zum 17. Juli 2020 kann die Ausstellung "Kinder! Der Olymp ruft!" noch nach Anmedlung besichtigt werden. Für unterschiedliche Altersgruppen gibt es verschiedene thematische Führungen. Terminanfragen richten Sie bitte an folgende E-Mail-Adresse: stefanie.adler@uni-jena.de

Eine Übersicht zu den verschiedenen Angeboten erhalten Sie hier.

Kinder der Olymp ruft

Video Science Slam Kleine Fächer

Die Videos des Science Slam der Kleinen Fächer sind online und können hier gesehen werden. Zum Beitrag der Klassischen Archäologie, "Backflamingo an Fischsauce" gelangen Sie hier.

Winckelmannvortrag

Mittwoch, 11.12.2019, 18:00 Uhr, Fürstengraben 27, Großer Rosensaal

Dr.-Ing. habil Dr. h.c. Hermann Kienast (München/Athen): "Der Turm der Winde in Athen"

LNDW 2019

An 22. November ist Lange Nacht der Wissenschaften an der FSU Jena. Der Lehrbereich Klassische Archäologie bietet von 18-24 Uhr im Fürstengraben 25 unter dem Motto "Düfte der Antike" ein vielfältiges interaktives Programm  und Sonderführungen durch die aktuelle Ausstellung.
LNDW 2019-2


Pressebericht zur Ausstellungseröffnung

Bericht der Ostthrüringer Zeitung vom 13.11.19 zur Eröffnung der Ausstellung "Kinder! Der Olymp ruft!"

Kleine Fächer

Von November 2011 bis Februar 2020 stellen sich "Kleine Fächer" der Philosophischen Fakultät vor. Eine Übersicht zu den geplanten Veranstaltungen erhalten Sie hier.
Alles Orchideen?

Gastvorträge im Wintersemester

Das Programm des archäologischen Kolloquiums für das WiSe 19/20 können Sie hier einsehen.

Neue Ausstellung

Die Ausstellung "Kinder! Der Olymp ruft!" wird am 13.11.2019 um 18 Uhr im Fürstengraben 25 eröffnet und ist bis 11.02.2020 zu besichtigen. Geöffnet ist die Ausstellungen jeweils dienstags und donnerstags von 14-16 Uhr sowie sonntags von 15-17 Uhr. Termine für Führungen können auch per E-Mail an antikensammlungen@uni-jena.de vereinbart werden. Zur Ausstellung gehört ein umfangreiches Begleitprogramm mit Sonntagsführungen.

Kinder der Olymp ruft

Antike Tischkultur in Sömmerda

Ein Artikel der Sömmerdaer Allgemeinen berichtet über die Aktivitäten des Projekts "Mehr als Brot und Wein" in Sömmerda.


Ausstellungs-Endspurt

Die Ausstellung PARALLELWELTEN. BRONZEZEIT AM MITTELMEER UND IN MITTELDEUTSCHLAND ist noch bis Sonntag, den 14.7.2019, in den angenehm temperierten Ausstellungsräumen (EG und UG) des Fürstengraben 25, 07743 Jena zu besichtigen. Regelmäßige Öffnungszeiten: Di.: 10-12 Uhr, Fr.: 14-16 Uhr, So.: 13-15 Uhr. Weitere Öffnungszeiten und Führungen auf Anfrage unter antikensammlungen@uni-jena.de / Tel. 03641/944827

Ausstellungseröffnung

wir laden Sie sehr herzlich zur Eröffnung der Ausstellung

PARALLELWELTEN. BRONZEZEIT AM MITTELMEER UND IN MITTELDEUTSCHLAND

am Mittwoch, 24. April 2019, um 18 Uhr, in die Archäologische Sammlung des Instituts für Altertumswissenschaften, Fürstengraben 25, ein

Aushang_Einladung_tn

Begleitprogramm Parallelwelten

Neue Bilddatenbank

der Lehrstuhl für Klassische Archäologie ist ab sofort Teil von arkuBiD - der archäologisch-kunsthistorischen Bilddatenbank. Die Online-Bilddatenbank steht allen Studierenden des B.A. Altertumswissenschaften, des B.A. EF Klassische Archäologie und des M.A. Klassische Archäologie sowie allen Doktoranden der Klassischen Archäologie zur Verfügung. Falls Sie zu der betreffenden Gruppe gehören sollten und noch keine E-Mail mit Ihren Zugangsdaten erhalten haben, melden Sie sich bitte bei Dr. Christoph Klose per E-Mail (christoph.klose@uni-jena.de).

arkuBiD Jena

www.arkubid.uni-bonn.de


Vortragshinweis

26.04.2019, 19:30 Uhr: Prof. Dr. Matthias Steinbach (TU Braunschweig): "herrlich, wenigstens auf kurze Zeit dem Alltag zu entfliehen" - der Archäologe Wilhelm Dörpfeld in Jena.

Ort: Schillerhaus
Jena, Schillergässchen 2
Veranda

Programm Hauskolloquium SoSe 2019

Das Programm der Vorträge im Bachelor-, Master- und Doktorandenkolloquium im Sommersemester 2019 können Sie hier einsehen. Der erste Vortrag ist am 8. Mai: Marius Birk: "Halbseidene Geschäfte - Römischer Handel mit dem Fernen Osten während des Prinzipats?"

Hinweis: neue Ausstellung ab 24. April 2019

Die nächste Ausstellung "Parallelwelten. Bronzezeit am Mittelmeer und in Mitteldeutschland" wird vom 24. April bis zum 15. Juli 2019 in den Ausstellungsräumen im Fürstengraben 25 gezeigt.

Parallelwelten


Das neue Institutsgebäude gefällt

twilight challenge

Das neue Institutsgebäude schneidet in der #twilightchallenge des offiziellen Uni Jena Instagram-Accounts beachtlich ab.

TV-Berichte zur Ausstellungseröffnung

Bericht von JENATV mit Interview mit Prof. Dr. Eva Winter

Ausstellungseröffnung

Am 7. November 2018 um 18 Uhr eröffnet die Ausstellung der Antikensammlungen Jena "Gönner, Gauner und Gelehrter. Die Schenkung des Marchese Giovanni Pietro Campana von 1846" in der Archäologischen Sammlung, Fürstengraben 25, 07743 Jena. Zur Ausstellung gehört ein umfangreiches Begleitprogramm mit Führungen und Vorträgen, zu dem wir alle Interessierten herzlich einladen und auf das wir in Kürze gesondert verweisen werden.

Campana Plakat

Öffnungszeiten der Ausstellung:

Dienstag & Donnerstag: 10-12 Uhr, Freitag: 14-16 Uhr, Sonntag: 13-15 Uhr und nach Vereinbarung unter: antikensammlungen@uni-jena.de